Historisches

Geschichte der FeG Schwelm

Die FeG Schwelm wurde im Jahr 1895 als Freie Vereinigung für Evangelisation und Missionspflege gegründet.

Ihre Wurzeln lagen in zwei Hauskreisen. 1897 hatte die Gemeinde schon 37 Mitglieder. Ab 1907 hatte die Gemeinde dann einen gemieteten Saal in der Kaiserstraße 14a in Schwelm. Der vom 2. Weltkrieg verschonte Gemeindesaal wurde 1949 um ein Drittel erweitert. Nachdem die Gemeinde in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wuchs (110 Mitglieder) und der Raum knapp wurde, begann man 1973 das heutige Gemeindezentrum in der Kaiserstraße 31-33 zu bauen. 1974 bezog die Gemeinde dann das Gemeindehaus mit Taufbecken und einem viergeschossigen Wohnhaus.

Prediger beziehungsweise Pastoren der Gemeinde waren:

Kaiserstraße 14a (1907 – 1974)

1895 – 1901 Paul Heck

1901 – 1911 Friedrich Fries

1911 – 1929 Karl Krull

1930 – 1931 Lic. Paul Sprenger

1931 – 1932 Johannes Baranowski

1932 – 1936 Stelle nicht besetzt

1936 – 1939 Wilhelm Otto

1939 – 1956 Stelle nicht besetzt

1956 – 1969 Richard Georg

1969 – 1970 Roland Frauenstein

1970 – 1972 Stelle nicht besetzt

1973 – 1977 Harald Peil

1978 – 1988 Erwin Huckenbeck

1989 – 1999 Hans Jürgen Schmidt

1999 – 2004 Christoph Henss

2005 – 2009 Burkhard Weber

2009 – 2010 Stelle nicht besetzt

Seit 01. August 2010 Christian Paasch

Mehr Informationen finden Sie in der Festzeitschrift “Pulsschläge” aus dem Jahre 1995 zum 100 jährigen Bestehen der FeG Schwlem. Sie können die “Pulsschläge” hier herunterladen.

Gefällt mirShare on Facebook
Facebook